RückBlick

Ein Blick hinter die Kulissen – die NaturPur-Geschichte

1948

Opa Matthias Weiler hat eine Idee, die schnell zum Erfolg führen wird. Nach dem Ende des Zweiten Weltkriegs wird aus seinem Traum Wirklichkeit: 1948 legt er den Grundstein für eine urig-gemütliche Eifeler Dorfkneipe. An ein Hotel denkt er damals jedoch noch lange nicht.

1969

Aus der Kneipe wird ein Hotel. Hedwig und Richard Weiler übernehmen das Haus. Der Gas- und Wasserinstallateur glaubt schon früh an das Potenzial des Betriebes und investiert seine gesamten Ersparnisse, um zehn Hotelzimmer einzurichten. Außerdem wird eine Kegelbahn gebaut – eine echte Sensation.

1980

Der Erfolg lässt nicht lange auf sich warten, denn Eifelurlaube sind beliebt. Raus in die Natur – das kommt an. Und so wird die Zimmerzahl aufgestockt. Acht weitere Zimmer werden gebaut und eingerichtet.

1999

Ab jetzt wird es kulinarisch. Die Eifel ist nicht mehr nur zu spüren und zu sehen, sondern auch zu schmecken. Der gelernte Koch und Hotelbetriebswirt Frank Weiler und seine Frau Irina Weiler, Konditormeisterin, übernehmen den Betrieb und beginnen mit einer Grundsanierung der Hotelzimmer.

2005

Der Stellenwert der Region nimmt zu. Familie Weiler möchte ihrer Verbundenheit mit der Eifel mehr Raum bieten – vor allem im Restaurant. Ab sofort werden in allen Bereichen konsequent Produkte der Regionalmarke Eifel serviert. Das Restaurant Mundart wird umgebaut und bietet fortan das passende Ambiente für regionalen Genuss.

2007

Ganz schön mutig, sagten die einen. Endlich, sagten die anderen. Seit 2007 ist das NaturPurHotel Bio-zertifiziert. Kein einfacher Weg, denn die Auflagen sind hoch. Doch die Zertifizierung ist nach dem regional geprägten Denken und Handeln der vergangenen Jahre der logische nächste Schritt – und mit viel Leidenschaft und Liebe zur Natur gelingt die Umstellung bestens.

2009

Das Jahr des großen Umbaus: Die rechte Haushälfte wird komplett abgedeckt und die Sternengucker Sweeten werden errichtet. Im gleichen Zug entstehen nach dem Abriss der Kegelbahn und der behutsamen Ausschachtung des Kellers der Beauty- und Saunabereich.

2014

Mehr Raum für kulinarische Eifel-Genüsse: In diesem Jahr werden das Restaurant Gaumenfreude, die Lavabar sowie die Lounge und die Südterrasse eröffnet. Außerdem wird die Küche komplett neu gebaut. Es folgt die Zertifizierung zum Vier-Sterne-Hotel und Q2.

2015

Wir empfangen unsere Gäste wie Freunde – und die empfängt man nun einmal in einer schönen Umgebung. So wird der Rezeptionsbereich umgebaut und für die Mitarbeiter optimiert. Für unsere Gäste gibt es ab jetzt auch eine gemütliche Kaminecke zum Entspannen, Verweilen und Träumen.

Aktuelle Hotelbewertungen

Gäste sagen, wie es wirklich ist

Wir waren spontan für eine Nacht zu Gast hier. Genau unser Fall: familiär, herzlich, köstlich, ruhig, gemütlich! Wir hatten ein kleines DZ mit Maar-Blick. Preis-Leistung bestens! Wir hatten eine ruhige Nacht in gemütlichen Betten. Das Frühstück ließ keine Wünsche offen. Köstliches Rührei, frisch für jeden Gast zubereitet. Das Abendessen war ebenfalls sehr gut. Mit sehr guter Weinberatung. Die selbst gemachten Lavabömbchen muss man probieren. Wir kommen definitiv wieder! Natalia
Ein wunderbares Erlebnis an einem besonderen Ort. Wir haben ein perfektes Wochenende hier verbracht, wurden an Körper und Geist verwöhnt. Mensch und Tier wollten gar nicht mehr weg.
Andrei
Tolles Hotel in schöner Landschaft mit tollem Wellnesbereich. Das Frühstück und die Speisen im Restaurant waren ausgezeichnet. Das Personal war ausnehmend freundlich. Unser Aufenthalt dort war genau das, was wir uns wünschten und daher auch berechtigterweise diese gute Beurteilung. Stefan
Tolles Hotel mit einem wunderbaren weltbesten Bio-Frühstücksbuffet, das keine Wünsche offen lässt. Da steckt ganz viel Liebe und Herzblut drin. Daniela
Tipp von einem Nachbarn. Super! Tolles Zimmer, sensationelles Essen... morgens, mittags, nachmittags, abends! Wellnessbereich auch draußen mit den Hängeliegen klasse. Sogar zwei Ladeplätze für Elektroautos gibt es. Preis-Leistung passt definitiv. Susanne
Ein rundrum erholsames Wochenende verbrachten wir in Meerfeld! Eine echte Entdeckung, die noch bis heute nachwirkte. Die Ruhe, die Natur, das umsorgt werden, unaufdringlich und stets freundlich - und die Ruhe - das tolle Essen!Es war wunderbar und wir kommen wieder! Martina
Von allen Eifelbesuchen bisher kulinarisch das Beste vom Besten: BIO plus regional plus saisonal = optimal. Top Wellness-Hotel. Vorgemerkt zu unserer silbernen Hochzeit. Nicht mehr zu toppen. Zimmer mit Maarblick oder zum Garten. Angela
Sowohl Essen, Spa und Hotelzimmer sind absolut Spitze. Man kann sich hier sehr gut vom stressigen Alltag erholen. Michael
Jetzt buchen
Bestpreis-Buchung Bei Direktbuchung sparen Sie bis zu 20 Euro pro Nacht.